Coroschutz

Die Übertragung eines Virus erfolgt über unsichtbar kleine Tröpfchen, welche JEDER beim Sprechen leicht versprüht. Beim Niesen und Husten erzeugt man richtigen “Sprühnebel”. Diese Tröpfchen setzen sich auf Oberflächen ab und man nimmt sie mit der Hand wieder auf. Dann ist es bis zum Mund nicht weit...Das sollte heutzutage JEDER wissen!

Einen Virus bekämpft man mit Intelligenz... und dem Gespür für die unsichtbar kleinen Tröpfchen - SIE SIND DA!!!
Die größten Feinde für uns sind: Ignoranz... Unwissenheit... Dummes handeln einzelner...!

-Stellen Sie sich einfach vor - überall liegt grüner Schleim - er sollte nicht in Nase/Auge/Mund kommen!

NIESEN / Husten ---> der Übertragungsweg Nr.1:

- in die Armbeuge niesen - Notfalls runter auf den Boden. Das verhindert den Sprühnebel. Nicht schämen, wenn der 
   Ärmel jetzt beschleimt ist... egal - du hast vielleicht Leben gerettet...
- nach dem Niesen bitte nicht gleich weiterbewegen - sonst zieht man den “Sprühnebel” hinter sich her zu anderen!!!
- Wenn jemand neben einem niest: Luft anhalten - weggehen - voll Ausatmen wenn möglich! Nicht sprechen oder
   schimpfen - da atmet man alles ein! Beschimpft den Nieser nicht - zeigt ihm symbolisch die Armbeuge.

- ABSTAND - das Mittel aller Mittel Wenn man größer 1,5m einhält, geht die Übertragungsgefahr auf 0!
   Aber... im Freien - Windrichtung/Stärke mit bedenken!!! Nies-Sprühnebel ziehen weiter als sonst... also aufpassen!
- Wenn man am PC sitzt... und ein Kollege steht vor einem und redet... Gefahr... man sitzt tiefer... ABSTAND muss sehr 
   vergrößert werden!
- Beim Essen - nicht gegenüber sitzen - nicht zu eng nebeneinander- beim Reden Kopf nicht Richtung anderem Teller -  
   am besten gar nicht reden...  Tröpfchen fliegen ...
- Türklinken -Treppengeländer -Einkaufswagen - nix mehr mit der Hand anfassen. Handschuhe - Beutel - Schaumstoff 
   zum Anfassen benutzen -alles kein Problem...aber... diese Dinge zu Hause sofort ablegen -in die Sonne damit - 3Tage
- Junge Leute sollten sich nicht auf die Aussage, das der Virus ihnen nix macht, verlassen!
- Schutzmaßnahmen verursachen keine Panik... im Gegenteil - alle fühlen sich sicherer. Ehrt unser Versorgungs- 
   personal - sie sind unsere Helden - wir müssen sie beschützen... schenkt ihnen Trinkgeld und Blumen... ohne
   sie wäre Chaos, weil alle Märkte zu wären.
- ES GIBT eine HOFFNUNG... das im Herbst ein Impfstoff da ist... (natürlich nicht für “Impfgegner” (;-))

Hier jetzt paar Bilder von meinen Ideen... Türklinken mir Schaumstoff (Rohrisolation) oder Klopapier-Pappe öffnen...
usw. alles einfache Dinge... Meine Ideen wurden schon im Fernsehen gezeigt - schaut es Euch an:

Video: Fernsehsendung “Hauptsache Gesund” - einfacher Klinkenschutz...hier klicken!

Der MDR “Team Einfach Genial” - hat meine Ideen mittlerweise auf ihre Webseite gesetzt. Hier der Link:

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/gesundheit/corona-idee-griffschutz-fuer-tuerklinken-und-einkaufswagen-100.html

A3
A1
A3b
C1
13
D1 D3
[Hauptmenü] [Coroschutz] [Heute ist ...] [Computer] [Gitarren] [Keyboards] [Motorräder] [Segway] [FlugSimu] [Boote] [Wohnmobil] [Unser Hotel] [Parkplatz] [Ja Früher] [Kinder] [Sippe] [Tauchen] [im Schloss] [Wer ist wer] [Rafting] [Türkei] [Türkei-Kai] [Mallorca] [Kroatien] [Italien] [Ägypten] [Tunesien] [Bayern] [Tornado] [durchgedreht] [Team-39] [Klassentreffen] [Omas 80ster] [Hans 80ster] [Impressum]